Statement der PB-Stadtratsfraktion zum PAZ Artiken vom 19.03.2020:


Es würde sicherlich alle Ratsmitglieder und damit auch die PB sehr freuen, wenn es endlich abschließbare Fahrrad-Boxen auch am Peiner Bahnhof gibt.

Das Thema Fahrradboxen bzw. der Vorschlag/ Bedarf ist aber keineswegs neu und war schon oftmals ein Thema im Fachausschuss PLÖS. Darüber hinaus ist das Thema

„Abstellmöglichkeiten für Fahrräder“ sogar seit etlichen Jahren auf dem Tisch, denn es fehlen am Bahnhof -  aber auch im übrigen Gebiet der Kernstadt – leider noch viele weitere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.

Das Thema ‚Abstellmöglichkeiten für Fahrräder‘ und die Situation am Bahnhof wurde daher auch von mir in den letzten Jahren mehrfach im zuständigen Fachausschuss PLÖS angesprochen und danach zurückgestellt,  da der gesamte Fahrradverkehr auch durch den Arbeitskreis IVEP „Integrierter Verkehrsentwicklungsplan Peine“ und damit im Zusammenhang mit den Themen „motorisierter Individualverkehr, ÖPNV, ruhender Verkehr sowie Fußgängeraspekte“ gemeinsam bearbeitet werden sollte. Dieser fraktionsübergreifende  - und auch überörtlich besetzte -  spezielle Arbeitskreis hat zuletzt z.B. am 25. Februar 2020 getagt.

Darüber hinaus liegt seit längerer Zeit nicht nur ein Antrag der SPD/Grünen, sondern auch seitens der CDU ein aktueller Antrag zur Fahrradsituation am Bahnhof vor. Insofern kann ich mich über das Vorpreschen der Gruppe ROT/Grün aufgrund der Zuschussmöglichkeiten für Fahrradboxen - die bei Anschaffungen immer ein Thema sind!!!-  wieder einmal nur wundern, denn das Ergebnis des IVEP „Integrierten Verkehrsentwicklungsplans der Stadt Peine“ liegt noch gar nicht vor und gemeinsame Arbeit sieht m. E. anders aus!

Karl-Heinrich Belte

Vorsitzender der PB-Ratsfraktion

Besucher

752721
Copyright by Peiner BürgerGemeinschaft