Unsere kreisweiten Ziele sind u. a.:

  • Erhalt der Eigenständigkeit des Landkreises und eine engere Zusammenarbeit zwischen Landkreis, Stadt und Gemeinden (interkommunale Zusammenarbeit).
  • Verantwortungsvolle Finanzpolitik durch Ausgabendisziplin und Konzentration auf die Kernaufgaben.
  • Unterstützung der Wirtschaft (Existenzgründer, bestehende Unternehmen) und Intensivierung der Arbeit der kreiseigenen wito GmbH.
  • Erhalt der kreiseigenen Schulzentren, sichere, kindgerechte Schulwege und gut ausgestattete Fachräume.
  • Zeitnahe Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen (Internetausbau/Straßenbau und Gebäudeunterhalt).
  • Förderung des Sports, der Heimat-/Kulturpflege und stärkere Anerkennung des Ehrenamtes in allen gesellschaftlichen Bereichen.
  • Erhalt und Ausbau der sozialen Strukturen bei der Kinderbetreuung, Seniorenarbeit sowie Flüchtlingsund Migrationsarbeit.
  • Verbesserte Anbindung aller Kommunen des Landkreises an den Bus- und Bahnverkehr in unserer Region.
  • Sicherung landwirtschaftlicher Interessen bei Maßnahmen in der Siedlungsentwicklung.
  • Erhalt und Ausweitung der bestehenden Natur- und Landschaftsschutzgebiete.
  • Erhalt des Abfallwirtschaftssystems und Förderung der Kundenfreundlichkeit.
  • Ganzheitliche Konzepte und Projekte im Rahmen des demografischen Wandels.

 

Zusätzlich für die Stadt Peine:

  • Peine als Mittelzentrum stärken und attraktiver gestalten. Die Wohn- und Lebensqualität in unserer Stadt verbessern und Voraussetzungen für weitere Geschäfte, mehr Gastronomie und Freizeitangebote schaffen.
  • Erstellung eines ganzheitlichen Konzeptes für Bauplätze und den sozialen Wohnungsbau.
  • Einrichtung eines aktiven Liegenschaftsmanagements zur Verwaltung und Vermarktung von Leerständen der stadteigenen Gebäude bzw. der Leerstände und Brachen in der Stadt und in den Gewerbegebieten.
  • Reduzierung des starken Durchgangsverkehrs in den Ortsteilen. Freigabe der „Grüne Welle“ für alle zentralen Straßen. Maßnahmen zur Lärmreduzierung in der Stadt (z.B. Schallschutzwand an der B 65/in der Südstadt).
  • Erhalt der Sportanlage auf dem Goltzplatz. Schnelle Verbesserung der Straßenbeleuchtung durch eine effiziente Beleuchtungstechnik.
  • Stärkung der Ortsräte und Einrichtung eines Ortsrates für die Kernstadt.

Besucher

377356
Copyright by Peiner BürgerGemeinschaft